Test Archive - Skipper Bootshandel

Test: Alloycraft Deka 530 entdecken

An Bord: Fareast 28R

In nur wenigen Jahren hat sich die nahe Shanghai ansässige Werft Fareast Boats vom kleinen Hersteller der Kinderjolle Optimist zum breit aufgestellten Werftbetrieb für Boote und Yachten entwickelt. Die 2015 vorgestellte 28R wurde noch im selben Jahr Internationale Klasse des Weltseglerverbandes.

Test: Absolute Navetta 68

Mit der Absolute Navetta 68 debütierte auf dem diesjährigen Yacht Festival in Cannes ein luxuriöser 68-Footer, der in Ausstattung und Komfort großen Megayachten ähnelt. Wir konnten die edle Yacht bereits ein paar Wochen zuvor im italienischen Küstenort Varazze unter die Lupe nehmen.

Test: Atlantic Marine 625 Open

Längst haben sich die veritablen Sportboote der im polnischen Bootsbaustädtchen Augustów angesiedelten Atlantic-Marine-Werft zu Verkaufsschlagern entwickelt. Wir haben die universell einzusetzende Atlantic Marine 625 Open an der Ostseeküste vor Boltenhagen ausprobiert.

Test: Cheetah Marine 7.9

Seit 1991 baut die kleine Cheetah-Werft am Strand von Ventnors im Süden der britischen Isle of Wight robuste Motorcats, die Kenner als ideale Arbeitsboote zu schätzen wissen. Neuerdings auch in Deutschland erhältlich, haben wir die Cheetah Marine 7.9 auf der Kieler Förde getestet.

Test: Kuster 38

Die Kuster 38 ist sozusagen das »Pilotprojekt« der neuen Motorkreuzer-Generation von Kuster Yachts. Hervorstechende Merkmale des niederländischen Stahlverdrängers sind die grundsolide Produktqualität und der wirklich extrem gefällige, aber dennoch eigenständige optische Auftritt.

Test: Nuva M6 Open

Die aus spanischer Produktion stammenden Nuva-Boote werden neuerdings auch in Deutschland angeboten. Auffallend modern und »minimalistisch« designt, befindet sich die Nuva M6 Open gerade in ihrer Premieren-Saison. Wir haben diesen sehenswerten GFK-Gleiter getestet.

Test: Whaly 500 R

Die aus strapazierfähigem Polyethylen gefertigten Whaly-Boote lassen sich universell einsetzen und punkten mit vorbildlich sicherem Fahrverhalten. Bestes Beispiel dafür ist das von uns erprobte Topmodell namens 500 R.