Charterboot-Test: »MARLIN« – NATURAL YACHTS 67

Die im friesischen Wassersport-Zentrum Heeg beheimatete Firma Natural Yachts hat sich auf den Verkauf und die Vercharterung elektrisch angetriebener Kabinenboote spezialisiert. Wir haben das neuwertige Flaggschiff der umweltfreundlichen Flotte, eine Northman 1200, in der Praxis ausprobiert. 

 

   

Um die Einleitung zu diesem Testbericht zu präzisieren: es gibt nicht nur ein, sondern neuerdings sogar drei Flaggschiffe, denn zu der von uns erprobten »Marlin«, die ihre Indienststellung im Juni 2021 erlebte, gesellten sich erst vor sechs Wochen die nahezu baugleichen Schwestern »Golden Salmon« und »Dorado« hinzu. Zur Komplettierung des Natural-Yachts-Fuhrparks hat das Topmodell- Trio noch vier weitere Boote an seiner Seite, und zwar vom Typ Nexus Revo 870. Hier kann der Kunde zwischen einer 8,70 m langen Cabrio-Version und drei identisch bemessenen Hardtop-Modellen wählen, die jeweils mit vier Kojen und viel Bewegungsfreiheit aufwarten. Hersteller der handlaminierten Kunststoff-Yachten ist Northman Shipyard aus Polen. Die in der Ortschaft Wegorzewo, dem einstigen ostpreußischen Angerburg beheimatete Werft befindet sich sozusagen am nördlichen Ende der Masurischen Seenplatte. Um von dort sofort zurück nach Holland zu wechseln – zum Befahren des wunderschönen friesischen Gewässerlabyrinths, und dies auf absolut entspannte Art und Weise, sind prinzipiell alle soeben genannten Mietobjekte optimal geeignet. Der sehr sympathisch auftretende Familienbetrieb Natural Yachts wird von Branchenkenner und Elektronik-Profi Jurjen Poorting (69) geleitet, dessen Töchter Josien und Sarah genauso mitarbeiten wie Sohnemann Hylke. Das 2019 gegründete Unternehmen verzeichnet nach eigenen Angaben einen guten Zulauf, wobei gegenwärtig 40 Prozent der Charterkunden aus Deutschland kommen. »Unsere elektrischen Motoryachten, die wir zur Vermietung anbieten, haben einen multifunktionalen Zweck. Mit den Charteryachten möchten wir die Wende zu einem nachhaltigen Wassersport einleiten, aber es ist auch eine großartige Möglichkeit, Menschen mit emissionsfreien Motorbooten vertraut zu machen. Wir haben festgestellt, dass unsere Chartergäste auch ihren nächsten Urlaub auf einem E-Boot verbringen wollen, und das schafft mehr Bedarf«, meint Jurjen Poorting. Ein Führerschein ist für die Leihboote von Natural Yachts gemäß den in den Niederlanden geltenden Bestimmungen nicht nötig. Dennoch sind gewisse Grundkenntnisse im Umgang mit einem Motorboot dieser Größenklasse selbstredend von Vorteil. Wer sich bezüglich seiner fahrerischen Fähigkeiten vielleicht ein bisschen unsicher ist, der kann beim netten Vercharterer unmittelbar vor der Übernahme seines schwimmenden Urlaubsdomizils ein individuelles ein- oder zweistündiges Skipper-Training absolvieren.

Rein elektrisch unterwegs – die aus polnischer Produktion stammende Northman 1200 während des Charterboot-Tests auf friesischen Gewässern

Wir verzichten darauf und beginnen stattdessen unseren Bordrundgang. Der erste Eindruck ist, wie so oft im täglichen Leben, ein sehr wichtiger – die 12,26 x 3,50 m messende »Marlin«, die über asymmetrische Laufdecks mit 24 bis 43 cm Trittbreite verfügt, liegt da wie aus dem sprichwörtlichen Ei gepellt. Irgendwelche Gebrauchsspuren sucht man sogar bei genauerem Hinsehen vergebens. Der mit Flexiteek belegte Hecksteg verdient mit 125 cm Tiefe fast die Bezeichnung »Terrasse«, zumal die Rückenlehne der achterlichen Cockpitbank zum ungestörten Sonnenbaden umgeklappt werden kann. Ganz prima funktioniert das Um- oder besser Hochklappen auch an der steuerbordseitigen Glasfront am Saloneingang, der anstatt der eigentlichen 62 cm Türbreite dann auf 228 Zentimetern öffnet. Durch die perfekte Cockpit-Anbindung entsteht so etwas wie ein kommunikativer Treffpunkt. Richtig klasse finden wir die geradezu appetitlich wirkende, gegenüber der Dinette postierte Pantryzeile, die auf 177 cm Länge sämtliche relevanten Küchengerätschaften beherbergt. Dazu zählen ein 130-l-Kühlschrank, der vierflammige Induktionsherd nebst Backofen, eine Nespresso-Maschine und die rechteckige Niro-Spüle mit stylischer Mischarmatur… (den kompletten Test finden Sie in der Ausgabe 06/22)

 

Technische Details

Länge über Alles: 12,26 m
Breite: 3,50 m
Durchfahrtshöhe: 3,20 m
Tiefgang: 0,70 m
Gewicht: 8.000 kg
CE-Kategorie: B
Max. Personenzahl: 6
Kojenzahl: 6
Indienststellung: Juni 2021
Wassertank: 500 l
Septiktank: 500 l
Baumaterial: GFK
Motorisierung: »Electric Ship Facilities«-Elektro-Motor, Leistung 18
kW, in Kombination mit einem L-Antrieb
Höchstgeschwindigkeit: 7,5 Knoten (14 km/h)
Reichweite: 76 Seemeilen (140 km) mit 3,8 kn (7 km/h) Fahrt,
46 Seemeilen (85 km) mit 6,5 kn (12 km/h) Fahrt
(Angaben der Firma Natural Yachts)

CHARTERPREISE
(ZUZÜGLICH BETRIEBSKOSTEN NACH VERBRAUCH)
Vor- beziehungsweise Nachsaison: ab 2.020 € pro Woche,
Hauptsaison: bis 2.630 € pro Woche

ZULÄSSIGES FAHRTGEBIET
Alle von der Charterbasis in Heeg erreichbaren niederländischen Binnengewässer sowie Wattenmeer und Ijsselmeer

WEITERE INFORMATIONEN UND BUCHUNG
Natural Yachts BV
De Opper 6a
NL-8621 DZ Heeg
Tel. 0031-515227017
www.naturalyachts.com

Den kompletten Bootstest lesen Sie in SKIPPER Bootshandel 06/2022!
Text & Fotos: Peter Marienfeld

 

Alle weiteren Bootstests finden Sie HIER!