Skipper Archive - Seite 3 von 50 - Skipper Bootshandel

ADAC Motorbootsport entdecken

Pegazus 550

Kompakter Raumriese Freizeitboote der Marke Pegazus sind hierzulande über die BAUHAUS-Nautic-Fachcentren erhältlich. Lesen Sie, wie sich die Pegazus 550 mit einem 90-PS-Tohatsu-Viertakt-Motor am Heck aus der Affäre zieht.

Axopar 24 T-Top

Fun-Cruiser Neben den Axopar-Modellen in 28 und 37 Fuß gibt es nun auch eine 24-Fuß-Version, die - wie bei den größeren Markengefährtinnen der Fall - in mehreren Ausführungen erhältlich ist. Wir testeten die Axopar 24 T-Top, die mit satten 200 PS am Spiegel reichlich Fahrspaß verspricht.

Bavaria E40 Sedan

Ganz neue Linie Da ist sie, die neuartige Bavaria E40 Sedan. Mit dieser innovativen Motoryacht will Deutschlands führender Bootsbaubetrieb frische Akzente setzen und einen erweiterten Kundenkreis ansprechen. SKIPPER testete den gefälligen 40-Footer auf dem Sneekermeer. 

Pikmeerkruiser 40 OCS

Graziler Tourer Die Jachtwerf B. de Groot aus dem friesischen Wassersport-Dorf Grou ist für ihre formschönen Touren- yachten bekannt, die unter dem Markennamen Pikmeerkruiser offeriert werden. Zu den Neuheiten im Verkaufsprogramm zählt die Pikmeerkruiser 40 OCS.

Crestliner Fish Hawk 1650

Crestliner ist ein renommierter Hersteller von geschweißten Aluminiumbooten aus den USA. Im aktuellen Portfolio für Bootsangelfreaks, die es besonders auf die Raubfische im Süßwasser abgesehen haben, befinden sich Angelboote zwischen 4,50 und 6,00 m. Zu den Stammkunden des deutschen Vertreibers Tema Marine zählen neben vielen Hobbyanglern auch der Angelprofi und ehemalige Weltmeister im Raubfischangeln Dietmar Isaiasch. Die Fish Hawk 1650 besteht aus robus-tem High-Grade-Marine-Aluminium und ist dank integrierter Auftriebskörper unsinkbar. Das Boot verfügt über Platz für bis zu drei Angler und bietet viele Stauräume für Köderboxen und Ruten.

Rocad 498

Die im idyllischen westschwedischen Kungshamn beheimatete und von Lars Sköld gamanagte Werft ist besonders bei skandinavischen Anglern für ihre qualitativ hochwertigen Rocad-Boote bekannt. Bei der Produktion der Kunststoff-Rümpfe finden nur ausgesuchte Materialien wie speziell gewebte und vernähte Polyestermatten Verwendung. Anstelle von Sperrholz, das in vielen Booten verbaut wird, kommen GFK- oder Hartschaumplatten in Sandwichbauweise zum Einsatz. Dies führt zu extrem hohen Festigkeitswerten bei gleichzeitig geringem Gewicht. Durch die leichteren Rümpfe erreichen die Boote bereits mit kleineren Motoren bemerkenswert gute Fahrleistungen.

Silver Shark CC 580

Die Kombination aus Aluminium und Kunststoff findet beim Bau von Freizeitbooten immer mehr Anwendung. Die die im westfinnischen Ähtäri    beheimatete Silver-Werft gehört zu den ersten Adressen in diesem Bereich. Angeln ist in Finnland, dem Land der 188.000 Seen, eine der am weitesten verbreiteten Freizeitaktivitäten, und daher wissen die finnischen Bootsbauer auch, wie man erstklassige Angelboote baut. Wie die Silver Shark CC 580, die das Mittelklassemodell der CC-Range (540 bis 630) bildet. Das 5,80 m lange und 2,17 m breite Boot hat eine Zulassung für sieben Personen und bietet vier Anglern ausreichend Platz. Der robuste Alu-Rumpf aus bis zu vier Millimeter starkem Material schneidet auch die oftmals kurzen, steilen Ostseewellen mit Bravour und sorgt somit für kurze Anfahrtszeiten zu den Angelplätzen - auch bei rauen Bedingungen.

Beneteau Barracuda 7

Die Produktion von Booten für Fischer und Angler hat Tradition beim französischen Hersteller Beneteau. Mit der Barracuda-Serie spricht die Werft vor allen Dingen die Angler mit Salzwasser im Blut an. Aktuell deckt die Serie einen Größenbereich von 7,39 m bis 8,91 m ab und besteht aus den Modellen Barracuda 7, 8 und 9. Die Barracuda 7 verfügt über einen mit 2,64 m recht breiten und dabei nur mäßig aufgekimmten Rumpf, der sowohl für eine stabile Lage vor Anker als auch für sehr gute Manövrierbarkeit in allen Geschwindigkeitsbereichen sorgt.